Heidelbeer-Rosmarin-Marmelade

Hallo ihr Lieben!

Wer kennt das nich, man macht den Kühlschrank auf und da winken einem Dinge entgegen, die verarbeitet werden müssen. So ging es mir heute mit den Heidelbeeren, die mein Freund beim Einkauf ergattert hat – am Donnerstag. Leider war ich das Wochenende über bei meinen Eltern und er hat sie natürlich nicht gegessen, schließlich hat er sie mir mitgebracht. Und wat nu? Leider waren die Beeren schon sehr, sehr weich, mümmeln wollte ich sie also nicht mehr. Aber zum wegwerfen waren sie dann auch zu schade! Also habe ich Marmelade eingekocht. Heidelbeer-Rosmarin-Marmelade.Bild1

Zutaten:  # 250g Heidelbeeren
# 2 Zweige Rosmarin
# 3 EL Honig (Ich habe Akazienhonig verwendet, der ist etwas herber)
# Saft einer halben Zitrone (je nach Süße der Beeren etwas mehr)

Zubereitung:   Ich habe die gewaschenen Heidelbeeren halbiert, ganze Beeren platzen gern auf und das gibt immer so eine Sauerei. Danach habe ich den Honik mit den Rosmarinblättern in einen kleinen Topf gegeben. So lange erhitzen, bis der Honig anfängt Blasen zu bilden, erst dann die Heidelbeeren hinzugeben. Ca. 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und dann die Marmelade durch ein feines Sieb streichen (Vorsicht! Die Masse ist extrem heiß, versucht Spritzer zu vermeiden, die schmerzen echt fies!). Ich habe danach alles noch einmal aufgekocht und dann in sterilisierte Gläser gegeben (einfach in einen Topf mit kochendem Wasser stellen. Die Deckel nicht vergessen). Deckel drauf und mit einem Etikett versehen. Fertig! Viel Spaß damit und guten Hunger. ♡

Liebe Grüße
Nana

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s