Mogel-Mini-Muffins

Hallo ihr Lieben!

gestern überkam mich – schon wieder – die akute Lern-Unlust. Und wat nu? Schnell zum Supermarkt geflitzt, den Einkaufskorb mit Backzutaten bepackt und schnell wieder nach Hause in meine Küche. Dabei herausgekommen sind Mogel-Mini-Muffins. Warum habe ich gemogelt? Also eigentlich ist das Rezept für Raffaelo-Muffins gedacht… so sehen sie allerdings gar nicht aus. Ich wollte die Geschmacksnerven meiner Freunde mal auf die Probe stellen. Aber schaut selbst.

Bild7Zutaten:

  • 150g Mehl
  • 1/2 TL Natron / 1 TL Backpulver30g Zucker
  • 3 Eier
  • 150g weiche Butter
  • 60g Zucker
  • 100 ml Milch
  • nach Belieben geraspelte weiße Schokolade (ich habe 1 Teil des Kovertüreblocks verwendet)
  • 30g Kokosraspeln
  • 30g gemahlene Mandeln

Der Teig ist eigentlich recht fix zubereitet. Die Butter mit den Eiern und dem Zucker cremig schlagen und dann die Milch hinzugeben. Nach und nach sämtliche trockenen Zutaten hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Da meine Ei-Butter-Masse irgendwie suspekt aussah (die doofe Butter wollte einfach nicht weich werden und ich bin ein furchtbar ungeduldiger Mensch, weshalb ich es trotzdem zusammengeschmissen habe), habe ich das ganze einfach über einem Wasserbad so lange mit dem Schneebesen bearbeitet, bis die Butter aufgegeben hat. Am Teig ändert sich dadurch ja aber zum Glück nicht. Nur nicht über dem Wasserbad vergessen! Sonst stockt das Ei :’P

Die Masse in eine Mini-Muffinform füllen und für 15 Minuten in den Backofen schieben. Für die Creme habe ich eine kleine Packung Mascarpone mit 4EL Joghurt und ca. 4EL Puderzucker, 6EL Kokosflocken und 1TL Rote-Beete-Pulver verrührt. (Daher auch die rosa Farbe… die Muffins haben nämlich abgesehen von den beiden Blaubeeren keine einzige Beere auch nur von Weitem gesehen).

Et voilà. ♡ Falls, dann viel Freude beim Nachbacken!

Liebe Grüße Nana.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s