Müsli

Einmal Breakfast To Go, bitte! – Müsli mit Joghurt und Furchtmus im Glas

Hallo ihr Lieben!

Da ich mir momentan vorgenommen früh in der Uni zu sein, bleibt morgens leider meist nur Zeit für einen Kaffee. Da ich allerdings nicht auf mein Frühstück verzichten will, pack ich es einfach in ein Einmachglas (oder eine Tupperbox). Ich habe das früher schon hin und wieder mal gemacht, wenn ich länger mit dem Bus gefahren bin oder so und letztens habe ich so ein Müsli im Glas auch bei ekiem gesehen (Ein hübscher Blog übrigens, der vor allem über Beauty-Produkte informiert! Aber auch allerlei Alltagsnützliches bereithält!). Die Idee ist ja eigentlich ganz simpel, aber genau das erschien mir auch ein guter Grund das hier zu posten! Bestimmt kennen viele dieses Zeitproblem und kaufen sich dann auf dem Weg beim Bäcker ein belegtes Brötchen oder so. Viel gesünder – und bestimmt genauso lecker – ist da aber doch das Müsli! Und man kann es vor allem nach seinen Vorlieben gestalten. (Unsere Bäcker zum Beispiel machen auf die Brötchen immer Remoulade… irghs!)

Die Zubereitung ist ganz einfach:

  1. Ihr braucht für euer Müsli To Go ein sauberes Einmachglas oder eine passende Tupperbox.
  2. Natürlich Müsli. Ich habe zu Hause immer Koelln Knusper-Müsli, das ich zur Hälfte mit normalen Haferflocken mische, weil es mir sonst zu süß ist. Für das Fruchtpüree habe ich Blaubeeren, Brombeeren und eine halbe Banane mit dem Stabmixer zerkleinert.
  3. Einfach alles nacheinander in euer Glas schichten und mit dem Deckel gut verschließen – sonst habt ihr das Müsli nachher womöglich in der Tasche. (Alles schon passiert,… das gibt eine Riesensauerei!)
  4. Bei Bedarf auspacken und loslöffeln!

IMG_1751

Was frühstückt ihr denn morgens so? Habt ihr die Zeit zu Hause am Küchentisch zu essen? (:
Liebe Grüße und einen sonnigen Tag
Nana ♡